Zentralinstitut für Katholische Theologie (IKT)

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

 

 

Marie-Thérèse Gerstner

Foto: © M.Heyde / HU Berlin

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Zentralinstitut für Katholische Theologie
Lehrstuhl für Biblische Theologie
Friedrichstr. 60, 10117 Berlin

Raum 1.14

Sprechstunde in der Vorlesungszeit: n. V.

Tel. +49 30 2093 99071
E-Mail: marie-therese.gerstner@hu-berlin.de

 

 


Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang

seit März 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Biblische Theologie, Humboldt-Universität zu Berlin, Zentralinstitut für Katholische Theologie

2018-2020: Lizentiat in Biblischer Exegese, Päpstliches Bibelinstitut, Rom (s.c.l.)

2015-2018: Baccalaureatus Sacrae Theologiea (S.T.B.), Päpstliche Lateranuniversität, Rom (s.c.l.)

2013-2015: Philosophiestudium, Päpstliche Universität Gregoriana, Rom

2014-2018: Koordinatorin eines Lernförderprogramms, Instituto Maria Santissima, Assunta, Rom

seit 2013: Dolmetscherin, schriftlich und mündlich (Deutsch-Spanisch-Englisch-Italienisch- Französisch)

2012-2013: Auslandsjahr (mit Erasmus-Förderung), Universität Marne-La-Vallée, Paris

2009-2013: Bachelor in Commerce, Universität Complutense, Madrid

2009-2012: Deutsch- und Englischlehrerin, Languages 1to1, Madrid

2007-2009: Freiwilligendienst und Englischlehrerin, Cochin, India

2007: Abitur, Colegio Nazaret, Santo Domingo, Ecuador

 


 

Dr. Sarah Hollaender

 

Wissenschaftliche MitarbeiterinHollaender

 

Humboldt-Universität zu Berlin
Zentralinstitut für Katholische Theologie
Lehrstuhl für Biblische Theologie
Friedrichstr. 60, 10117 Berlin

Raum 1.14


Tel. +49 30 2093 99071
E-Mail: sarah.elizabeth.hollaender@hu-berlin.de

 

 


Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang

seit November 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Biblische Theologie, Zentralinstitut für Katholische Theologie, Humboldt-Universität zu Berlin

2021: PhD in Classical Archaeology (Department of History and Classics, University of Alberta, Edmonton); Dissertation: "Portraits of Women as Goddesses and Heroines in Cross-Gendered Dress from the Roman Imperial Period" unter der Betreuung von Prof. Dr. Steven Hijmans und Prof. Dr. Margriet Haagsma

2015-2016: Fellow am Canadian Institute in Greece, Athen

2011: MA in Ancient Mediterranean Cultures (Department of Archaeology & Classical Studies, Wilfrid Laurier University, Waterloo); Major Research Paper: "Isis-Fortuna Panthea: An Analysis of her Representations" unter der Betreuung von Prof. Dr. Judith Fletcher

2009-2010: Teaching Assistant, Department of Archaeology & Classical Studies, Wilfrid Laurier University, Waterloo

2009: Honours BA in Archaeology und Medieval Studies (Department of Archaeology & Classical Studies, Wilfrid Laurier University, Waterloo)

2007: Archaeology Camp Instructor, Junior University Multidisciplinary Program (JUMP), Wilfrid Laurier University, Waterloo

 


Publikationen

  • Old Iconography, New Meanings? The Christianized Roman Hunt Sarcophagus of Bera in San Sebastiano ad Catacumbas (in Vorbereitung).
  • Portraits of Women as Goddesses and Heroines in Cross-Gendered Dress from the Roman Imperial Period. PhD Dissertation, University of Alberta, 2021 (derzeit noch unter Embargo).
  • The Characterization of Catiline as a Monstrum in Cicero’s Pro Caelio, in: To Be Decided*. Journal of Interdisciplinary Theory 2 (2017), 88–102.
  • The Re-Birth of Venus. Neoclassical Fashion and the Aphrodite Kallipygos, in: Dress. The Journal of the Costume Society of America 41 (2015), 1–20 (zusammen mit Prof. Dr. Anne Bissonnette).